SEHEN – DIAGNOSE – BEHANDLUNG

Nutzen Sie die vielen modernen Anwendungen von Canon, die entwickelt wurden, um Ihre diagnostische Effizienz zu steigern und das Behandlungsergebnis zu verbessern.

Mit Hi Speed 3D Bildgebung verfügen Sie nach nur wenigen Sekunden über 3D-Informationen, die zur schnellen Eingriffsplanung und Führung in Echtzeit verwendet werden können.

3D-DA

3D-DA: Volumenrekonstruktion aus injiziertem Akquisitionsspin ohne Subtraktion.

3D DSA

3D-DA: Volumenrekonstruktion aus injiziertem Akquisitionsspin ohne Subtraktion.

3D-DSA

3D-DSA: Volumenrekonstruktion aus injiziertem DSA-Akquisitionsspin.

Bone and Device Fusion

3D – Bone&Device Fusion: Duale Volumenrekonstruktion von Masken und getrübten Bildern aus DSA-Akquisitionsspin.

Stent Imaging

Stent-Bildgebung: Spezielle hochauflösende Technik zur Visualisierung auch kleinster Strukturen.

Cone beam

Strahlenkegel-CT: Volumenrekonstruktion aus Akquisitionsspin ohne Injektion mit höherer Anzahl von Projektionen.

VOLUMENNAVIGATION UND FÜHRUNG

Mit zunehmender Komplexität von Interventionen sind gute Navigations- und Führungswerkzeuge erforderlich, die den Anwender beim Einsatz von Geräten oder Nadeln optimal unterstützen. Die Volumennavigation ermöglicht die Überlagerung eines in 3D vorbereiteten Datensatzes aus 3D-Angio, CT oder MR bei Live-Durchleuchtung in Echtzeit, damit der Anwender zusätzliche 3D-Informationen zur Gefäßarchitektur oder der umliegenden Anatomie erhält.

AUTOMATISIERTE SYNCHRONISATION:

Automated Synch 1
Automated Synch 2
  • Beliebige Rotation/beliebiger Winkel des C-Arms
  • FOV-Größe
  • Vertikale Tischbewegungen
  • Synchronisierte Tischplattenverschiebung

MULTIMODALITÄTEN-ROADMAP

 

 

Verwendung von 3D-Volumen aus 3D-Angio, CT oder MR als Roadmap-Überlagerung


Needle Guidance Procedures

Volume Guidance erweitert die Funktionen der Navigation, indem Tools zur Planung und Simulation des optimalen Nadelwegs zum Zielbereich bereitgestellt werden. Dieser Weg kann später bei der Live-Durchleuchtung zur Echtzeitführung überlagert werden.

VERFAHREN ZUR NADELFÜHRUNG

Verwendung von 3D-Volumen aus 3D-Angio, CT oder MR zur Planung des optimalen Nadelwegs zum Zielbereich und Überlagerung mit diesem Weg bei Live Fluoro während der Nadelpositionierung.