VÖLLIG NEUE DIMENSIONEN

ZUVERLÄSSIGES ATEMGATING

Minimiert Bewegungsartefakte und bietet zuverlässige 4D-CT-gesteuerte Bilder zur Bewertung der Atembewegungen und Erstellung einer entsprechenden Bestrahlungsplanung.

  • Prospektiver und retrospektiver Scan-Modus durch branchenführende Tracking-Systeme (Varian RPM, Anzai RGS)
  • Unterstützung für langsame Atmung, herunter bis zu 6 Atemzüge pro Minute (oder 10 Sek.)
  • Stimmcoachfunktion für regelmäßiges und reproduzierbares Atmungsmuster
  • Neue 4D-Ansicht – unterstützt Cine-Darstellung von 4D-Daten, Tumor-Tracking und intuitive Stapelspeicherfunktionen
  • Funktion zur Phasenmittelung – Schichtung von Multiphasendaten zum Aufzeigen der Tumorbewegung und zur genauen Definition von ITV in den ausgewählten Phasen


MEHR POSITIONEN, MEHR MÖGLICHKEITEN

Er Aquilion LB ist das einzige System, bei dem die größte Öffnung und das größte echte Messfeld kombiniert werden, sodass die größten Bereiche mit einer größeren Genauigkeit gescannt werden können.

90 cm Gantryöffnung – kompromisslose Patientenpositionierung

90 cm gantry bore opening – uncompromized patient positioning

70 cm erfasstes Messfeld – 40 % mehr diagnostische Abdeckung

70 cm acquired field of view – 40% more diagnostic coverage

85 cm erweitertes Messfeld

85 cm extended field of view

TECHNOLOGIEN VON Canon ZUR DOSISREDUKTION

AIDR 3D

AIDR 3D ist ein anspruchsvoller Algorithmus, der sowohl im Bild- als auch im Rohdatenbereich arbeitet. Der gesamte AIDR 3D Prozess ergibt ein deutlich reduziertes Bildrauschen, was eine wesentliche Voraussetzung für Untersuchungen mit ultrageringer Dosis in klinischer Routinebildgebung ist. Der iterative Algorithmus ist nichtiterativen Ansätzen beim Ausblenden von Hintergrundrauschen unter Erhaltung der diagnostischen Informationen überlegen.

AIDR 3D Logo

DOSISREDUKTION IST UNSER ANSPRUCH

CT-SYSTEME VON Canon – ENTWICKELT FÜR UNTERSUCHUNGEN MIT GERINGER DOSIS

In jeder Phase der Systementwicklung achten die Ingenieure von Canon auf Dosisreduktion, weil ihnen bewusst ist, dass sich all die noch so kleinen Dosiseinsparungen summieren. Die Gantry zum Beispiel wurde so entwickelt, dass sich die Röntgenröhre weiter entfernt vom Patienten befindet und so die Eingangsdosis an der Haut gemindert wird.

Beim Aquilion LB werden in der Standardkonfiguration die neuesten Technologien zur Dosisreduktion wie zum Beispiel SUREExposure 3D Adaptive und AIDR 3D eingesetzt.


Canon's Commitment to Dose Reduction

UMFASSENDE UNTERSUCHUNG MIT GERINGER DOSIS

Die Technologien des Aquilion LB zur Dosisreduktion und Berichterstellung sind in jeden Schritt der durchgeführten Scans integriert, sodass ein größtmögliches Maß an Patientensicherheit gewährleistet ist.

Durch die exklusive Technologie Quantum Detektor von Canon bietet der Aquilion LB eine konsistente Bildqualität mit einer branchenführenden Niedrigkontrastauflösung von 2 mm bei 0,3 %.

UNTERSUCHUNGSPLAN

PROTOKOLLAUSWAHL

Der Aquilion LB verfügt ab Werk über eine breite Palette von klinisch erprobten Scanprotokollen, die sofort eingesetzt werden können.

Nach der Patientenregistrierung lädt das System anhand des Alters des Patienten automatisch eine passende Auswahl von Protokollen für Erwachsene oder Kinder. Zusätzlich sind die Protokolle zur einfachen und korrekten Protokollauswahl in einer intuitiven grafischen Benutzeroberfläche anatomisch gruppiert.

DOSE CHECK

Durch die Dose Check Software wird sichergestellt, dass die benutzerdefinierten Grenzwerte für die Strahlendosis nicht durch falsche Bedienung des Systems überschritten werden können.

REKONSTRUKTION

AIDR 3D

AIDR 3D kann in klinischer Routineverwendung auf alle Akquisitionsverfahren angewendet werden und bis zu 50 % des Bildrauschens entfernen und somit die Dosis um bis zu 75 % reduzieren.

AIDR 3D Reconstruction


SCAN

SUREEXPOSURE 3D ADAPTIVE

Mit SUREExposure 3D Adaptive kann die Dosis um bis zu 40 % reduziert werden, je nach Patient und anatomischem Bereich, der gescannt werden soll.

In Verbindung mit AIDR 3D wird die Dosis vor dem Scan automatisch noch weiter um bis zu 75 % reduziert. Auf diese Weise lässt sich die Dosisreduktion in jedes Scanprotokoll integrieren.

SUREEXPOSURE 3D Adaptive

BERICHT

DOSISBERICHT

Entsprechend den IHE-Empfehlungen verfügt die Software über die Funktion Radiation Exposure Monitoring Profile. Diese Funktion zeichnet automatisch alle Scandaten auf und ermöglicht damit die genaue Verfolgung der Dosis einer bestimmten Untersuchung.

Dose Report

32 SCHICHTEN IN HIGH DEFINITION IN EINER EINZIGEN ROTATION

Der Aquilion LB stellt den neuesten Stand der technischen Innovation bei Multi-Slice-CT-Technologie dar. Mit dem neuen coneXact-Algorithmus kann der Aquilion LB einzigartige 32 Schichten aus einer Rotation erzeugen, die detailgetreuer als jemals zuvor sind. Da diese bahnbrechende Technologie komplett auf Rekonstruktion basiert, ist keine zusätzliche Bestrahlung nötig.

CONEXACT-REKONSTRUKTION

CONEEXACT Reconstruction

Entwickelt für den dynamischen Volumen-Computertomographen Aquilion ONE sind neue patentierte Algorithmen mit der coneXact-Technologie jetzt für den Aquilion LB verfügbar.

Dadurch werden Teilvolumeneffekte minimiert und die Bilder detailreicher, während die überlegene Niedrigkontrasterkennung erhalten bleibt.

DOUBLE-SLICE TECHNOLOGIE

Durch Nutzung der coneXact-Technologie können akquirierte Volumendaten mit doppelter Dichte rekonstruiert werden, wodurch sich eine originalgetreuere Rekonstruktion bei MPR- und 3D-gerenderten Bildern ergibt.

Double-Slice Technology